Grenzüberschreitende Umgründung im EU-Raum
 

Grenzüberschreitende Umgründung im EU-Raum_600x600

Linde Verlag, Okt. 2019

Die gängigsten Umgründungsmethoden vor dem Hintergrund des BREXITS: kurz & praxisorientiert

Wiewohl BREXIT für die Erstellung des Werkes ausschlaggebend war, geht die Relevanz der Methoden zur grenzüberschreitenden Umgründung weit über diesen hinaus. Behandelt werden folgende Umgründungsformen:

  • Gründung einer Europäischen Aktiengesellschaft (SE) mit anschließender Sitzverlegung
  • Grenzüberschreitende Verschmelzung nach EU-Recht
  • Einbringung nach dem UmgrStG
  • grenzüberschreitender Formwechsel als Umgründungsform

Bei den einzelnen Methoden werden die Themen Zuständigkeiten, Arbeitnehmerschutz, Minderheitsschutz, Gläubigerschutz, Möglichkeiten zur Durchführung im Vereinfachten Verfahren sowie das Haftungsrisiko mitbehandelt. Durch seine praxisorientierte und anwenderfreundliche Aufbereitung dient das Werk als Beratungsgrundlage für die Durchführung grenzüberschreitender Umgründungen von Kapitalgesellschaften.

Weitere Informationen

 

Anton Fischer

Anton Fischer

Anton Fischer sammelte wertvolle Praxiserfahrung bei mehreren Stationen in Top-Wirtschaftskanzleien im In- und Ausland, insbesondere im Vereinigten Königreich und in Singapur.

Anton Fischer

Anton Fischer sammelte wertvolle Praxiserfahrung bei mehreren Stationen in Top-Wirtschaftskanzleien im In- und Ausland, insbesondere im Vereinigten Königreich und in Singapur.